Ein Film von Stefan Tannenberg

TANNAT Naturfilme Plakat klDer Film handelt vom Wildlachs, der in der Nister in Stein-Wingert im Westerwald schlüpft und als Jungtier in die Sieg und den Rhein abwandert. Von dort schwimmt er ca. 6.000 km nach Rotterdam, Helgoland, Island, Grönland und zurück.

Dabei muss der Fisch die Veränderungen in der Umwelt überstehen. Hier ist der Kormoran als gefährlicher Feind besonders zu erwähnen. Ohne die Hilfe der Mitglieder der ARGE Nister wären keine Lachse in der Nister zu finden.

Es gibt besondere Aufnahmen auch unter Wasser von Lachsen und großen Sprüngen bei Siegburg - eine einzigartige Premiere in Deutschland.

Der offizielle Flyer kann hier heruntergeladen werden.

 

Wir haben als Schirmherrn den Landrat des Westerwaldkreises, Herrn Schwickert, gewonnen. Zusätzlich ist nach der Premiere eine Podiumsdiskussion mit allen Beteiligten im Kino geplant. Herr Manfred Fetthauer (ARGE Nister), Frau Dr. Carola Winkelmann (Uni Koblenz), Herr Mauden (obere Fischereibehörde SGD Nord), Frau Christiane Schuler (Landkreis Altenkirchen Projekt INTASAQUA), Herr Dr. Dirk Hübner (Bürogemeinschaft für fisch- und gewässerökologische Studien), Herr Stefan Tannenberg (Filmemacher), Diskussionsleitung: Herr Roger Best. Der NABU Westerwald hat den Film als besonders empfehlenswert ausgezeichnet.
Die Uni Koblenz und der Rheinische Fischereiverband in Siegburg haben zusammen mit der ARGE Nister das Filmprojekt unterstützt.

Die Drehdauer betrug 5 Jahre über und unter Wasser im Westerwald, an der Sieg, dem Rhein, an der Nordseeküste, Helgoland, Island und dem Polarmeer.

 

Adresse: Cinexx Hachenburg Nisterstraße 4, 57627 Hachenburg. Parkplätze sind vor der Haustür.
Die Karten sind am 28. August 2021 kostenfrei vor Ort im Cinexx Hachenburg erhältlich.


         
  Einlass      Filmstart   Filmende
 1. Vorstellungen  09:50  10:00  11:10
 2. Vorstellung
     Premiere in Kino

 10:50
12:45

 11:00
13:00

 12:10, anschließend: Diskussion
13:45

 3. Vorstellungen  11:50  12:00  13:10
 4. Vorstellungen
     (kleine Säle)
 12:50  13:00  14:10
 5. Vorstellung  13:50  14:00  15:10

Die Filmpremiere ist am 28. August 2021 ab 10:50 bis 12:10 Uhr, Filmdauer 63 Min. im Cinexx in Hachenburg. Diskussion mit Wissenschaftlern und Tierfilmer von 12:45 bis 13:45 Uhr. Es können bei guter Nachfrage über 300 Gäste den Film genießen. Bei hoher Nachfrage werden mehrere Kinosäle alle 15 Min. zusätzlich für Gäste freigegeben. So können Sie selbst viele Freunde und Gäste zu dem Termin einladen.

Die beste Zeit ist vor oder nach der Hauptpremiere um 09:50 und 11.50 Uhr, da bei der Haupt-Premiere alle Mitwirkenden eingeladen sind. Den Naturfreunden, die den Film etwas “ruhiger” genießen möchten, empfehlen wir die erste Vorführung ab 09:50 Uhr oder ab 11:50 Uhr. Es können im großen Kino max. 50 Personen je nach Gruppengröße einen Sitzplatz bekommen, weitere Kinosäle können parallel freigegeben werden.

Neuigkeiten

  • Messe für Angelsport, Fliegenfischen und Aquaristik. Foto: Messe Friedrichshafen GmbH

    30. Internationale Ausstellung für Angelsport, Fliegenfischen und Aquaristik

    Von Angelrute bis Zierfisch: Die Aqua-Fisch öffnet vom 8. bis 10. März 2024 zum 30. Mal ihre Tore für Aquaristik-, Fliegenfischen- und Angelsport-Fans.

    Internationale Aussteller zeigen in Friedrichshafen ihre neuesten Angebote und Trends rund um die bunten Wasserbewohner.

  • Die Erfindungen von Eugen Jäger und Gunther Eheim haben das Zierfischaquarium erst zu dem gemacht, was es heute ist. Grafik: EHEIM

    In diesem Jahr feiert EHEIM die Erfindung des JÄGER Reglerheizers vor 75 Jahren und des EHEIM Aquarien-Saugfilters vor 60 Jahren.

    Um die Bedeutung der Erfindungen des Reglerheizers und des Saugfilters für die Aquaristik zu verstehen, muss man einen Blick in die Geschichte werfen:

  • Generell sollte man immer seine Hände waschen, bevor man ins Aquarium greift. Bild: PetNews/GH

    Der Wasserwechsel im Aquarium gehört zu den grundlegenden Aufgaben, um den Fischen und Pflanzen ein gesundes Leben zu ermöglichen.

    Regelmäßig wird ein Teil des Wassers durch frisches ersetzt, wie es in der Natur permanent der Fall ist. Prinzipiell ist das schnell gemacht und belohnt nicht zuletzt auch mit strahlend klarem Wasser, in dem die Fische putzmunter sind und sich bestens beobachten lassen.

  • Aquariums-Putz leicht gemacht. Foto: Dehner, www.dehner.de

    Mit diesen Helfern strahlt ihr Aquarium wieder in neuem Glanz

    Ein hochwertiges Aquarium mag gut gepflegt werden. Mit den richtigen Produkten aus dem Dehner Aquaristik-Online-Shop gestaltet sich die Reinigung ganz einfach.

  • Die neue classicLEDcontrol+e Steuerung speziell für EHEIM LED Leuchten. Bild: EHEIM

    Die neue classicLEDcontrol+e Steuerung ist speziell für die EHEIM Leuchten „classicLED daylight“ und „classicLED plants“ konzipiert.

    Auch mit ihr lässt sich der Helligkeitsverlauf und die Lichtstimmung im Aquarium wie in der Natur simulieren. Die Einstellung erfolgt einfach über WLAN per Smartphone, Tablet oder PC.

    Bekanntlich reagieren Tiere und Pflanzen im Aquarium positiv auf den natürlichen Verlauf von Helligkeit und Lichtfarben. Und ob Sonnenauf- oder -untergang, Wolkeneffekte oder Mondschein – mit der classicLEDcontrol+e Steuerung lässt sich jede Naturvariante optimal nachahmen. Der Beleuchtungsverlauf ist individuell programmierbar. Alternativ können auch vorinstallierte Beleuchtungsszenarien für verschiedene Lebensräume eingestellt werden.

  • Der Zebraharnischwels ist das Heimtier des Jahres 2024. Foto: Ingo Seidel/ZZF

    ZZF ernennt Zebraharnischwels zum Heimtier des Jahres 2024

    Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) macht auf den Erhalt der Artenvielfalt aufmerksam und wählt den beliebten Süßwasserfisch zum neuen Heimtier des Jahres 2024 / Der Zebraharnischwels ist ein interessanter Wels, dessen Bedürfnisse Heimtierhalter gut erfüllen können / Sein Lebensraum in Brasilien ist stark bedroht / Nachzucht und Haltung tragen zum Artenschutz bei

    Wer das Heimtier des Jahres 2024 sieht, weiß auf einen Blick, woher der kleine Fisch aus Südamerika seinen Namen hat: Körper und Flossen des Zebraharnischwelses zieren auffällige schwarz-weiße Streifen, die an die Zeichnung eines Zebras erinnern. Sein attraktives Äußeres ist allerdings nicht der Grund, warum die Entscheidung auf Hypancistrus zebra fiel, wie der wissen­schaftliche Name des Süßwasserfisches lautet.

  • EHEIM mit Silber ausgezeichnet - Animal Challenge 2023. Foto: EHEIM

    EHEIM mit Silber ausgezeichnet - Animal Challenge 2023

    Wie jedes Jahr hat die französische Fachzeitschrift „Animal Distribution Magazine“ auch diesmal in einer repräsentativen Umfrage die beliebtesten Marken und Produkte im Heimtierbereich ermittelt. In der Kategorie Aquaristik-Zubehör wurde EHEIM mit Silber ausgezeichnet.

  • EHEIM Geschäftsführer Ibrahim Mefire Kouotou bei der Verleihung in Wien. Foto: EHEIM

    Bereits 2017, 2019 und 2021 wurde EHEIM mit dem „World Branding Award“ als „Marke des Jahres“ ausgezeichnet.

    Nun erhielt das Unternehmen die renommierte Auszeichnung zum vierten Mal. Die Preisverleihung fand am 27. Juli 2023 statt.

  • Mit einem Aquarium holen Sie sich eine faszinierende Unterwasserwelt ins Wohnzimmer. Foto: Dehner

    Mit einem Aquarium holen Sie sich eine faszinierende Unterwasserwelt ins Wohnzimmer.

    Damit sich Ihre Fische auch wohlfühlen, sollten Sie auf das richtige Aquarium und das passende Futter achten.

  • EHEIM reeflexUV+e - Die elektronische Weiterentwicklung des bewährten UV-Klärers reeflexUV. Foto: EHEIM

    EHEIM bringt jetzt einen smarten UV-Klärer mit WiFi-Steuerung heraus: reeflexUV+e.

    Die elektronische Weiterentwicklung des bewährten UV-Klärers reeflexUV.

    Bereits 2012 stellte EHEIM einen völlig neu konzipierten UV-Klärer vor - reeflexUV. Dieser erzielt durch innovative, patentierte Reflektor-Technik einen doppelt so guten Wirkungsgrad wie herkömmliche UV-Klärer. Denn beim reeflexUV strömt das Wasser nicht über Umwege am UV-C Brenner vorbei, sondern nimmt den direkten Weg.

    Außerdem ist ein Reflektor eingebaut, sodass die Strahlung gespiegelt von mehreren Seiten durch das Wasser dringt. So werden schädliche Keime (Bakterien, Pilze, Viren, andere Krankheitserreger) und infektiöse Schwärmer von Fischparasiten sowie Schwebealgen im Wasser schnell und effektiv reduziert bzw. eliminiert.

Termine

Zum Seitenanfang

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen