denlenfritptrues

Ist Thüringen eine Aquarianerreise wert???

Eine Frage die nun Aquarienfreunde aus Koblenz eindeutig mit ja beantworten konnten!

Nach einem Börsenbesuch im Rheinland und einem hier zustande gekommenen netten Kontakt zwischen Jürgen Grün, Vorsitzender der Koblenzer Aquarienfreunde und Rudi Hübschmann vom Eisenacher Aquarienverein keimte bereits 2010 der Wunsch einmal eine privat organiesierte Reise ins schöne Thüringen zu unternehmen.

Diesen Reise wollte man u. a. mit einem Besuch der dortigen Herbstbörse des Aquarienvereins Eisenach e. V. verknüpfen.

Aufgrund der züchterischen Tätigkeit und nach Schilderungen von Rudi Hübschmann war zu vermuten, dass man auf sehr versierte Aquarianer und Zierfischzüchter treffen würde, was sich alsbald bestätigen sollte.

So brachen ab dem 31.10.2012 insgesamt sechs koblenzer Aquarianer gegen Osten auf die dann in Eisenach von verwandschaftlicher Unterstützung aus München (Tochter und Schwiegersohn unseres Vorsitzenden) unterstützt wurden.

Am Freitag dem 02.11.2012 hatte der Autor bereits Gelegenheit an einem kurzweiligen Vereinsabend in Eisenach teilzunehmen und wurde von zahlreichen eisenacher Vereinsfreunden herzlich aufgenommen.

Sven Roth der Vorsitzende des Eisenacher Aquarienvereins referierte zum Thema einer Vereinsreise ins Klimahaus Bremerhaven und eines dortigen Symposiums. Anhand zahlreicher Bildaufnahmen konnte er sehr interessante Ausführungen vortragen. Bernd Hoffmann im Verein für Öffentlichkeitsarbeit zuständig und selbst Inhaber einer positiv bemerkenswerten Zoohandlung in Eisenach machte Ausführungen zur anstehende Börse und den bislang hierzu getätigten Maßnahmen. Zahlreiche Tricks und Tipps wurde ausgetauscht und auch historische Stilblüten vergangene Zeiten machten zahlreich die Runde.

Der Autor konnte sich am Morgen des kommenden Tages bei einem persönlichen Besuch in Bernd Hoffmanns Zoohandlung einen begeisterten Überblick verschaffen. Eine Zierfischverkauf aus vom ihm und seiner Tochter „alteingerichteten“ Aquarien hatte ich, verblendet durch „sterile Vorratshaltungen“ einiger heimatlicher Zoomarktketten bereits schon seit über 20 Jahren nicht mehr gesehen. Man gewann mit der Zeit immer mehr den Eindruck, dass es sich hier ausdrücklich um ein von einem Aquarianer-Fachmann betriebendes Zoofachgeschäft handelt.

Die am 04.11.2012 stattfindende Zierfischbörse war dann für uns koblenzer Gäste eine ganz besonderes große Freude, da wir aufgrund des hervorragenden Angebots und den netten Kontakt sehr schnell auf unsere Kosten kamen. Die mitgebrachten Thermobehälter füllten sich zusehens und gegen Mittag traten wir entspannt und mit vielen schönen Erinnerungen die Heimreise an Rhein und Mosel an. Sicher kann man für alle Mitreisenden feststellen –wir kommen sehr gerne wieder nach Thüringen und unseren Gastgebern einen herzlichen Glückwunsch zu einer solch tollen Veranstaltung-.

Eurer

Roger F. Theisen

Zum Seitenanfang