denlenfritptrues

Informationsaustausch

Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung versierter Aquarianer und Terrarianer. Dieses Wissen kann kein Internet ersetzen.

mehr erfahren ...

Gleichgesinnte finden

Vivarianer sind gesellige Menschen. Unser gemeinsames Hobby verbindet. Als Gast sind sie herzlich wilkommen! Besuchen Sie uns einfach einmal.

Sachkundenachweis

In unserem Verein können Sie die Prüfung zum Erwerb des Sachkundenachweises gemäß §2 TierSchG ablegen.

mehr erfahren ...

Heute Abend findet wieder unser Vereinsabend statt. Bitte dran denken: Zur Vorbesprechung der Börse am 09.April bitte die Stockliste mitbringen!

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Aquarien- und Terrarienfreunde Koblenz 1967 e.V.

Wir sind Mitglied im Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde e.V., gegr. 1911.
Unsere Vereinsnummer im VDA lautet 15021

Link zur Hompage des VDA hier... wsb 79x75 images

 

Darüber hinaus sind wir Mitglied in der Deutsche Killifisch Gemeinschaft DKG

Link zur Homepage der DKG hier site logo

Wo finden Sie uns?

Regelmäßig jeden 4. Freitag im Monat ab 19.30 Uhr treffen wir uns in unserem Vereinslokal, dem Soldatenheim "Haus Horchheimer Höhe" in 56076 Koblenz, Von-Galen-Straße 1-5

Bitte beachten Sie unser Vereinsprogramm.

Gäste sind gerne jederzeit herzlichst Willkommen!

Seite 3 von 3

Neuigkeiten

  • EHEIM classicLED plants – die energiesparenden, umweltfreundlichen LED-Leuchten mit speziell abgestimmtem Lichtspektrum.

    Durch erhöhten Rot-Anteil gut für Pflanzen und angenehm fürs Auge. Ideal auch zum Austausch von T5/T8-Röhren.

    Mit EHEIM classicLED plants wirkt Ihre Unterwasserlandschaft natürlicher. Und die Pflanzen gedeihen besser.

    Das Lichtspektrum der EHEIM classicLED plants ist speziell auf Wasserpflanzen abgestimmt. Durch einen höheren Rot-Anteil wirkt das Licht natürlicher. Die Unterwasserwelt bekommt optisch mehr Farbtiefe. Und die Pflanzen gedeihen besser.

  • Sommerhitze: Welche Extra-Pflege Aquarien und Gartenteiche jetzt brauchen

    Angesichts der anhaltend hohen Temperaturen macht der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe ZZF darauf aufmerksam, dass Zierfische bei großer Sommerhitze eine besondere Pflege brauchen.

  • EHEIM LEDcontrol+ - die kabellose Beleuchtungs-Steuerung zur Simulation des Lichts wie in der Natur.

    Bedienung per Smartphone, Tablet oder PC/Mac. Speziell für EHEIM powerLED+ Leuchten.

    Mit EHEIM LEDcontrol+ steuern Sie den Helligkeitsverlauf und die Lichtstimmung in Ihrem Aquarium ganz einfach – ohne Kabel.  

    Vom Licht in Ihrem Aquarium hängt viel ab. Tiere und Pflanzen reagieren positiv auf den natürlichen Verlauf von Helligkeit und Lichtfarben.
    Der kabellose EHEIM LEDcontrol+ bietet Ihnen eine Vielfalt an Einstellungen.

  • EHEIM CO2-Düngeanlagen dosieren einfach und zuverlässig die nötige CO2-Menge für gesundes Pflanzenwachstum im Aquarium.

    Mit einem EHEIM CO2-Düngeanlagen-Set geben Sie den Pflanzen in Ihrem Aquarium mehr Lebenskraft und den Fischen besseres Wasser.

  • EHEIM streamcontrol – die Steuerung für Umwälz- und Strömungspumpen zur Simulation von natürlichen Wasserströmungen im Aquarium.

    Mit EHEIM streamcontrol können Sie mehrere Pumpen mit zwei Programmen individuell steuern.

  • Dem Fortschritt in Wissenschaft und Technik sei Dank:

    Meerwasseraquarien sind nicht länger allein Kennern und Spezialisten vorbehalten. Auch, wer bislang über wenig Erfahrung in der Aquaristik verfügt, kann heute erfolgreich ein Meerwasseraquarium pflegen, sofern er einige elementare Regeln befolgt. Welche das sind, verrät Dr. Lutz Fischer, Leiter der Aquaristik und Terraristik des Klimahauses Bremerhaven.

  • EHEIM proxima, EHEIM proxima LED und EHEIM proxima classicLED – die ästhetisch schöne Aquarium-Kombination in drei Varianten. Interessanter Materialmix aus Glas und Aluminium sowie das Möbel in neuem Design.

  • Die EHEIM Aquaristik-Gruppe präsentierte dieses Jahr auf der Interzoo eine enorme Vielfalt an Neuheiten und Innovationen im Bereich Aquaristik, Gartenteich und shopDesign.

    Im Mittelpunkt stand die technische Aquaristik und zunehmende Digitalisierung.

  • Computergesteuerte High-Tech-Aquarien voller hochempfindlicher Korallen, Krebstiere und Fische mögen beeindruckend sein.

    Einschüchtern lassen sollte man sich von solchen Schaubecken jedoch nicht. Es geht nämlich auch ganz einfach. Wer nur wenige Grundregeln beherzigt, muss weder viel Geld ausgeben noch ein Fischexperte oder Technik-Freak sein, um ein schönes Aquarium einzurichten und in Schuss zu halten. Wie der Einstieg in die Aquaristik glückt, verrät Daniel Konn-Vetterlein, der erste Vorsitzende der Internationalen Gemeinschaft Barben Salmler Schmerlen Welse (IG BSSW e.V.).

  • Effiziente Leuchtdioden, sparsame Heizungen und ausgeklügelte Filtersysteme machen es möglich:

    Aquarien verbrauchen heute so wenig Strom wie nie zuvor. Harro Hieronimus, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Lebendgebärende Zahnkarpfen und Autor diverser Aquaristik-Fachbücher, weiß, wie sich die laufenden Kosten selbst für große Becken auf ein Minimum beschränken lassen.

Zum Seitenanfang